Meditation in Bewegung

 

Shibashi

 

... stammt wie Tai Ji und Qi Gong aus der chinesischen Heilkunst. Es umfasst 18 einfache Übungen, die poetische naturbezogene Namen tragen. Shibashi will eine ruhige innere Aufmerksamkeit wecken. Es hilft, Spannungen loszulassen, um wieder ganz - mit Körper, Seele und Geist - offen und lebendig im Leben zu stehen, verbunden mit dem göttlichen Lebensatem in uns und allem.

 

In den 18 Bildern des Shibashi finde ich Ruhe, Erholung, Kraft, Verbindung mit der geistigen Welt und meinem eigenen Sein.

Über das achtsame Üben schule ich die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit nicht nur mir und meinen eigenen Bewegungs- und Körperabläufen gegenüber, sondern auch in hohem Mass gegenüber meinen Mitmenschen, KundInnen und PatientInnen.

 

Die ruhigen aber zum Teil auch intensiven Bewegungsabläufe kombiniere ich gerne mit klassischen Bewegungsübungen aus der Physiotherpie.

 

 

 

 

 

Link: http://www.shibashi.ch